Ich möchte gerne ein paar geschichten aus meinem Leben erzählen..also setzt euch hin und hört zu^^
(CHARLENE)

Ich muss erst mal allen hier danken, dank euch habum einiges mehr Mut...Ich habe zwei erfolgserlebnisse. und die möchte ich gerne preisgeben. Einmal....
Es ist ein bisschen her..naja..auf jedenfall war ich bei meiner Freundin und die mUtter kam Heim.Die hatte schlechte Laune und hatte meine Freundin angeschnauzt, meine Freundin hat geheult und war anm Boden zerstört, denn sie hatte ´nichts gemacht, denn die mutter lässt immer ihre wut an ihr aus( verbal)... Dann hab ich an eure Aktionen gedacht."Du wirst eben genau das erreichen, woran keiner glaubt" oder an "Mut". Und dann habe ich das allererste mal in meinem Leben meinen Mund aufgemacht und die mutter so lange angeschnauzt, bis sie ruhig war und sich entschuldigt hat..ok, dannach war sie wieder wütend, dass ich soie angeschrien hatte und die hat mich rausgeworfen...War mir aber egal..Ich bin über meinen schatten gesprungen und hab meiner freundin geholfen. Das zweite war.... Ich hab meinem Ex gesagt, was fürn arsch re ist...Ich habe da wieder an "mut" gedacht. Er hat mich doof angeguckt und gefragt, seit wann ich denn so bin..so laut und so offen und seit wann ich meine meinung sage... Das hat mir meine Augen geöffnet..und dies ist ein appell an alle...MACHT euer Mund auf, sonst kann euch nicht geholfen werden..Dank dieser Aktion hab ich mich verändert und kann nun reden und meine meinung sagen..Traut euch!!! so schlimm is es gar nicht!!!!
Eure Charlene
MEHR!
(LUKAS)


ICH MÖCHTE MEHR VON ALLEM!
Nachricht an Micha - Warum einsam?
(MARIA)

dies ist eine Nachricht für Micha, der vor einigen Monaten eine Nachricht mit dem Titel "Warum einsam" verfasste.

Zum Zeitpunkt Deiner Nachricht zerbrach für mich eine noch sehr junge Liebesgeschichte. Als ich Deine Nachricht las, fühlte ich mich sehr getröstet und ordnete Deine Worte der Gesinnung des "Verflossenen" zu.
Vielleicht hatte auch er diese Ängste, die Du so schön formuliert hast. Die einen aber wirklich nicht weiterbringen, aber so ist es eben manchmal.

Nun, das wollte ich Dir immer mal sagen, jetzt tu ich es und hoffe, das Dich meine Botschaft erreicht.

Viele herzliche Grüße und die Hoffnung, dass Du irgendwann über Deinen Schatten springen kannst